Wet T-Shirts.

Foto: AP/Barrientos

Vitoria Gasteiz – Real Madrid hat zumindest für einen Tag die Tabellenführung in der spanischen Fußball-Meisterschaft übernommen. Die "Königlichen" feierten am frühen Samstagnachmittag beim 13. Alaves einen 2:1-Erfolg und setzten sich drei Punkte vom FC Barcelona ab. Die Katalanen sind erst am Sonntag (21.00 Uhr) im La-Liga-Schlager der 15. Runde beim drei Zähler dahinter liegenden Vierten Atletico Madrid zu Gast.

Nach einer torlosen ersten Hälfte brachte Sergio Ramos Spaniens Rekordmeister in der 52. Minute in Führung. Nach dem Ausgleich von Lucas Perez (65.) durch einen verwandelten Elfmeter war es Dani Carvajal (69.), der die Partie entschied. Für die mittlerweile acht Pflichtspiele unbesiegte Truppe von Chefcoach Zinedine Zidane, die sich am Dienstag in der Champions League von Paris St. Germain 2:2 getrennt hatte, war es der dritte Ligasieg in Folge. (APA, 30.11.2019)