Die Dallas Mavericks halten bei 15 Siegen und sechs Niederlagen.

Foto: AP Photo/Richard W. Rodriguez

Dallas (Texas) – Die Dallas Mavericks um Luka Doncic (22 Punkte) haben am Mittwoch in der National Basketball Association (NBA) mit einem Heim-121:114 gegen die Minnesota Timberwolves ihren vierten Sieg en suite gefeiert. Es war zudem der neunte Erfolg der Texaner in ihren jüngsten zehn Matches. Siegbringend war eine Serie von vier Dreiern im vierten Viertel. Die damit erzielte Führung wurde nicht mehr abgegeben.

Für die Milwaukee Bucks gab es mit einem 127:103 bei den Detroit Pistons ihren bereits 13. Sieg hintereinander. Giannis Antetokounmpo war bei den Siegern mit 35 erzielten Punkten einmal mehr überragend. Bei den Charlotte Hornets wiederum trumpfte Devonte Graham mit nicht weniger als zehn erfolgreichen Dreipunktern auf. Er war damit für den 106:91-Heimerfolg der "Hornissen" gegen die Golden State Warriors hauptverantwortlich. (APA/Reuters, 5.12.2019)

NBA-Ergebnisse vom Mittwoch:

Charlotte Hornets – Golden State Warriors 106:91
Detroit Pistons – Milwaukee Bucks 103:127
Orlando Magic – Phoenix Suns 128:114
Atlanta Hawks – Brooklyn Nets 118:130
Boston Celtics – Miami Heat 112:93
Chicago Bulls – Memphis Grizzlies 106:99
Oklahoma City Thunder – Indiana Pacers 100:107
Dallas Mavericks – Minnesota Timberwolves 121:114
Utah Jazz – Los Angeles Lakers 96:121
Portland Trail Blazers – Sacramento Kings 127:116