Schönen guten Morgen! Beginnen wir das Wochenende mit den News:

[International] Britisches Unterhaus ebnet Brexit Ende Jänner den Weg.

[Inland] Wie ein junger Mann Medien und Politik mit gefälschten ÖVP-Mails narrte.

Gewalt im Kindergarten: Zwei Studien thematisieren Kontrollverlust.

[Podcast] Wieso die Ibiza-Aufdecker eine Falle der FPÖ befürchteten.

[Wirtschaft] Österreichs Bauern fürchten um ihre Bio-Zertifizierung.

Russisch-bulgarische Wasserschlacht um insolvente Güssinger.

[Panorama] In der Demokratischen Republik Kongo sind bereits mehr Menschen an Masern gestorben als an Ebola. 90 Prozent der Todesopfer sind Kinder unter fünf Jahren.

[Kultur] Friederike Mayröcker ist 95. Mit der Künstlerin Elisabeth von Samsonow spricht sie über Geburt und Geburtstage, Geschenke und den Heiligen Geist.

[Karriere] Ende des Jahres ist immer auch Zeit der Reflexion und der Vorsätze fürs Neue Jahr. Dazu gehört auch der Gedanke an die persönliche Entwicklung. Besonders für die Karriere kann das fördernd sein.

[Wetter] Kompakte Wolkenmassen bringen häufig Regenfälle, vor allem in der Osthälfte können diese mitunter auch kräftig ausfallen. Die westlichen Landesteile sind hingegen deutlich wetterbegünstigt. Nach etwas Niederschlag in der Früh setzt sich hier tagsüber trockenes und zunehmend sonniges Wetter durch. 5 bis 8 Grad im Schnitt.

[Zum Tag] Am 21. Dezember 1998 feierten Österreichs Herren im Super-G in Innsbruck einen in der Weltcuphistorie des Ski Alpin einmaligen Neunfach-Sieg.