Apple hat mit dem iPhone XR einen Verkaufshit gelandet.

Foto: AP Photo/Marcio Jose Sanchez

Das iPhone XR scheint für Apple weiterhin ein voller Erfolg sein. Laut aktuellen Zahlen von Counterpoint Research ist es seit Ende 2018 in jedem Quartal das am meisten verkaufte Smartphone und machte im dritten Quartal 2019 über ein Viertel von Apples gesamten Verkäufen aus.

Mehrere Samsung- und Oppo-Modelle

Das iPhone XR kommt damit auf einen Marktanteil von drei Prozent im dritten Quartal 2019. Direkt danach folgt mit 2,6 Prozent das Samsung Galaxy A10. Auch auf dem dritten Platz landet ein Samsung-Smartphone – und zwar das Galaxy A50 (1,9 Prozent Marktanteil). Auf den weiteren Plätzen: Oppo A9, Apple iPhone 11, Oppo A5s, Samsung Galaxy A20, Oppo A5, Xiaomi Redmi 7A und Huawei P30.

Starke Mittelklasse von Samsung

Bemerkenswert ist, dass sich kein Flaggschiff-Smartphone von Samsung unter den Top 10 befindet. Den Grund orten die Marktforscher darin, dass viele Feature von Premium-Smartphones rasch in grünstigeren Mittelklasse-Modellen landen. Diese verkaufen sich dann besser.

Weltweite Smartphone-Marktanteile im dritten Quartal 2019.
Grafik: Counterpoint Research

Der hierzulande eher weniger bekannte Hersteller Oppo verdankt seine guten Verkaufszahlen vor allem dem Heimatmarkt in China. Auf dem Huawei P30 auf dem zehnten Platz sind noch Google-Dienste installiert, neuere Smartphones dürften es in den kommenden Quartalen aber aufgrund des US-Embargos gegen den Hersteller nicht mehr in die Top-10-Liste schaffen, vermuten die Analysten von Counterpoint Research. Die guten Verkaufszahlen des Xiaomi Redmi 7A sind laut den Analysten vor allem auf die hohe Nachfrage in Indien zurückzuführen. (red, 27.12.2019)