Ned schlecht: Jakob Pöltl im Duell mit Blake Griffin.

Foto: AP/Darren Abate

San Antonio (Texas) – Mit einem 136:109 gegen die Detroit Pistons haben die San Antonio Spurs am Samstag (Ortszeit) in der National Basketball Association (NBA) den 13. Saisonsieg gefeiert. Der Wiener Jakob Pöltl wirkte 22:50 Minuten mit. Er verbuchte vier Punkte, neun Rebounds, einen Assist sowie je zwei Steals und blocked shots für die in der Western Conference neuntplatzierten Texaner.

Für Pöltl war es ein "solider Heimsieg" der Spurs. "Wir haben in der Defense und am Rebound guten Einsatz gezeigt und sind dank einer sehr guten Dreierquote (gesamt 18/35 oder 51,4 Prozent, Anm.) nach der Pause davongezogen", schrieb der Center auf Facebook. Nach einer 59:55-Halbzeitführung sorgten die Spurs mit einem 42:25 im dritten Abschnitt für die Vorentscheidung. DeMar DeRozan (29) und LaMarcus Aldridge (25) waren die Topscorer. Am Dienstag empfängt San Antonio zum Jahresabschluss die Golden State Warriors.

Mavericks mit Dreierreigen

Der Ex-Champion aus Kalifornien unterlag nach zuletzt vier Siegen den Dallas Mavericks mit 121:141. Die "Mavs" stellten mit 24 verwandelten Distanzwürfen einen neuen Klubrekord auf. Luka Doncic (31 Punkte, zwölf Rebounds, 15 Assists) verzeichnete zum neunten Mal in der Saison ein Triple-Double. Bei den Warriors war D'Angelo Russell mit 35 Zählern der beste Scorer.

Die Los Angeles Lakers beendeten mit einem 128:120 bei den Portland Trail Blazers eine Negativserie von zuletzt vier Niederlagen. LeBron James bilanzierte mit 21 Punkten und 16 Assists für die Nummer eins der Western Conference. NBA-Leader Milwaukee Bucks feierte auch ohne Topstar Giannis Antetokounmpo einen 111:100-Erfolg gegen Orlando Magic. (APA, 29.12.2019)

NBA-Ergebnisse vom Samstag:

San Antonio Spurs – Detroit Pistons 136:109
Denver Nuggets – Memphis Grizzlies 119:110
Boston Celtics – Toronto Raptors 97:113
New Orleans Pelicans – Indiana Pacers 120:98
Miami Heat – Philadelphia 76ers 117:116 n.V.
Washington Wizards – New York Knicks 100:107
Chicago Bulls – Atlanta Hawks 116:81
Houston Rockets – Brooklyn Nets 108:98
Minnesota Timberwolves – Cleveland Cavaliers 88:94
Milwaukee Bucks – Orlando Magic 111:100
Golden State Warriors – Dallas Mavericks 121:141
Sacramento Kings – Phoenix Suns 110:112
Portland Trail Blazers – Los Angeles Lakers 120:128
LA Clippers – Utah Jazz 107:120