Wird nach Erling Haaland und Takumi Minamino auch Dominik Szoboszlai sein Bullentrikot ausziehen?

Foto: REUTERS/Ciro De Luca

Rom – Nach den Abgängen von Erling Haaland zu Borussia Dortmund und von Takumi Minamino zu Liverpool könnte Fußball-Meister Red Bull Salzburg bald den nächsten Spieler verlieren. Lazio Rom signalisiert Interesse für Dominik Szoboszlai. Laut "Gazzetta dello Sport" sind die Römer bereit, dem 19-jährigen Mittelfeldspieler sofort einen Leihvertrag mit Pflichtübernahme im kommenden Juni anzubieten.

Laut dem Blatt soll sich Lazio den Transfer zwischen 30 und 35 Mio. Euro kosten lassen. Die Römer hatten sich bereits im Sommer für Szoboszlai als Ersatz für den serbischen Mittelfeldspieler Sergej Milinkovic interessiert, der zu Manchester United hätte wechseln sollen. Nachdem die Verhandlungen mit dem Premier-League-Club für Milinkovic gescheitert waren, hatte Lazio auf Szoboszlais Verpflichtung verzichtet. Der Ungar sei jedoch weiterhin ein Wunschkandidat von Trainer Simone Inzaghi und werde genau beobachtet, berichtete das Blatt. (APA, 2.1.2020)