Andreas Poulsen vor rund einem Jahr im Rahmen des Telekom-Cups im Einsatz gegen die Bayern.

Foto: APA/AFP/dpa/CHRISTOPHE GATEAU

Wien – Die Wiener Austria hat sich bis zum Saisonende der Fußball-Bundesliga mit dem dänischen U21-Teamspieler Andreas Poulsen verstärkt. Der 20-jährige Linksverteidiger kommt leihweise vom deutschen Spitzenclub Borussia Mönchengladbach und wird gleich beim Trainingsstart der Wiener am kommenden Montag (15.00 Uhr) in der General-Arena dabei sein, wie die "Veilchen" am Freitag mitteilten.

Vor Gladbach spielte der Däne in seiner Heimat beim FC Midtjylland, arbeitete sich dort von der Jugend bis in die Kampfmannschaft empor. Bei den "Fohlen" ist er vergangene Saison nach einem Bänderriss lediglich in vier Regionalliga-Partien, in einem DFB-Pokalspiel und im Telekom-Cup zum Einsatz gekommen.

"Andreas ist ein sehr hoffnungsvoller Spieler, dessen Transfer in erster Linie aufgrund der sehr guten Kontakte von Sportkoordinator Alexander Bade nach Deutschland zustande gekommen ist. Wir sind sehr froh, dass er sich für uns entschieden hat, er wird mit seinen Qualitäten gut zu uns passen", wird Sport-Vorstand Peter Stöger in der Klub-Aussendung zitiert. (APA, red, 3.1.2020)