Foto: Reuters

Amazon expandiert nach Österreich. Amazon Web Services (AWS) eröffnet am 19. Februar ein Büro in Wien, "um die wachsende Kundennachfrage direkt vor Ort bedienen zu können", wie das Unternehmen in einer Aussendung mitteilt. AWS bietet verschiedene Cloud-Dienste an und steht in besonders scharfer Konkurrenz zu Google und Microsoft. In Österreich nutzen Banken, Medien und Start-ups AWS-Dienste.

Wettstreit um österreichische Cloud-Kunden

Mit der Eröffnung einer Niederlassung wird der Wettstreit um österreichische Cloud-Kunden angeheizt. Auch A1 und Fabasoft sind auf dem Gebiet sehr aktiv. Im Gegensatz zu Microsoft hält sich Google allerdings hierzulande eher zurück. Mit seinem Angebot "Amazon Lightsail" macht das Unternehmen auch kleineren Web-Hostern zunehmend Konkurrenz.

Amazon Web Services gilt als die erfolgreichste Sparte von Amazon. Im Jahr 2019 erzielte der Bereich einen Gewinn von stolzen 7,2 Milliarden Dollar. Zusätzlich unterhält Amazon zwei Versandzentren in Österreich: in Großebersdorf und Wien-Liesing. (Markus Sulzbacher, 9.1.2020)