Ausverkauftes "Schnäppchen": Gwyneth Paltrows Kerze "This Smells Like My Vagina".

Screenshot: https://shop.goop.com/

Hat laut einer "Guardian"-Kolumnistin gute Gründe zum Lächeln: Gwyneth Paltrow, deren Lifestyle-Imperium Goop auf eine Milliarde Dollar geschätzt wird.

Foto: Jordan Strauss/Invision/AP

London – Die Netflix-Ankündigung zur Serie "The Goop Lab" mit Hollywood-Star Gwyneth Paltrow verspricht einiges, nicht zuletzt investigative Qualitäten: "Von Wissenshunger und Bodenständigkeit beseelt, nimmt Paltrow mit ihrem Goop-Team Psychedelika, Energiearbeit und andere umstrittene Wellnessthemen unter die Lupe." Da bis zum Start am 24. Jänner offen bleibt, ob sich die kritische Wissbegier auch auf Paltrows eigenes, namensgebendes Lifestyle-Imperium Goop erstreckt, springt im Vorfeld nun eine "Guardian"-Kolumnistin ein.

Unter dem Titel "Why is Gwyneth Paltrow selling a candle that smells like her vagina?" fragt Hadley Freeman, was wir schon immer über Goop wissen wollten, der geschäftstüchtige Hollywood-Star selbst aber dann vielleicht doch nicht zu fragen wagt. Freeman erinnert daran, dass die Schauspielerin in der Vergangenheit unter anderem einen 15.000 Dollar teuren Gold-Dildo empfahl. Die nun angebotene – und bereits ausverkaufte – Kerze mit dem Namen "This Smells Like My Vagina" sei mit 58 britischen Pfund vergleichsweise ein "Schnäppchen".

Schnäppchen und Strafzahlungen

Ähnlich günstig seien auch jene nach wie vor angebotenen Vaginaleier um 60 Pfund, die Goop eine Strafzahlung in Höhe von 110.000 Pfund eingebracht hatten. Der Grund für die Strafe und ein Werbeverbot waren "unbegründete" Behauptungen, wonach die aus Jade gefertigten Vaginaleier "Hormone und den Monatszyklus regulieren, Beckenbodenvorfall verhindern und Inkontinenz vorbeugen".

Am Ende ihrer launigen Betrachtungen kommt Freeman zu einem klaren Befund: Goop sei mehr als eine Milliarde Dollar wert, "vor allem weil Paltrow über ihre Vagina spricht". Bevor die Netflix-Serie dieses Rezept möglicherweise fortschreibt, widmet sich auch die Wochenendausgabe des STANDARD nochmals Paltrows Lifestyle-Imperium. (red, 14.1.2020)