Faltbare Smartphones sind einer der Hoffnungsträger für die Mobiltelefonsparte von Samsung.

Foto: APA/AFP/GETTY IMAGES/David Becke

Der weltweit führende Smartphone-Hersteller Samsung hat den Vorsitzenden Roh Tea-moon zum neuen Chef der Mobilfunksparte ernannt. Roh habe sich für strategischen Wandel eingesetzt, um besser mit dem günstigeren chinesischen Rivalen Huawei konkurrieren zu können, sagten zwei mit der Angelegenheit vertraute Personen der Nachrichtenagentur Reuters.

Umpositionierung

Der ehemalige Mobilfunkchef DJ Koh wird weiterhin die IT & Mobile Communications (IM)-Sparte von Samsung leiten, die sowohl mobile Geräte als auch Netzwerkgeräte umfasse. Das Unternehmen habe auch seinen Netzwerk-Geschäftschef Cheun Kyung-whoon zum Vorsitzenden befördert, hieß es in einer Erklärung. (APA, 20.1.2020)