Fürst Reinier I.

Foto: Reuters/Moraes

Madrid – Spaniens Fußball-Rekordmeister Real Madrid hat mit dem 18-jährigen Reinier einen weiteren brasilianischen Jungstar verpflichtet. Der offensive Mittelfeldspieler kommt von Flamengo und unterschrieb einen Vertrag bis 2026. Reinier wird im Februar mit seinem Heimatland die Olympia-Qualifikation bestreiten und zunächst für Reals zweite Mannschaft spielen, teilten die Königlichen mit.

Nach Vinicius Junior und Rodrygo wechselte bereits das dritte südamerikanische Top-Talent binnen 18 Monaten in die spanische Hauptstadt. Lokalen Medienberichten zufolge soll die Ablöse bei rund 30 Millionen Euro liegen. Die Sportzeitung "Marca" jubelte, das Team von Zinedine Zidane habe sich damit "einen der vielversprechendsten Spieler des brasilianischen Fußballs" gesichert und sich gegen quasi alle anderen Spitzenclubs Europas durchgesetzt. (APA; 20.1.2020)