Modric (links) im Zweikampf mit Joaquin.

Foto: REUTERS/Juan Medina

Valladolid – Real Madrid hat in der spanischen Fußball-Meisterschaft die Tabellenführung übernommen. Die "Königlichen" feierten am Sonntagabend zum Abschluss der 21. La-Liga-Runde bei Real Valladolid einen knappen 1:0-Sieg und zogen drei Punkte am bisherigen Leader FC Barcelona vorbei. Der Titelverteidiger hatte am Samstag 0:2 bei Valencia verloren.

Matchwinner Nacho

Zum Matchwinner avancierte Nacho mit seinem Tor in der 78. Minute, er fixierte Reals dritten Liga-Sieg in Folge. Enttäuschend verlief der Sonntag hingegen für Atletico Madrid, das gegen Leganes über ein torloses Unentschieden nicht hinauskam. Atletico fehlen damit schon zehn Zähler auf Rang eins. Nächste Woche kommt es im Estadio Bernabeu zum Madrider Derby. (APA, 26.1.2020)