Der Apple-Zulieferer LG Display hat den vierten Quartalsverlust in Folge verbucht. Dem Konzern setzen gefallene Preise für Flüssigkristalldisplays und Restrukturierungskosten zu.

Verlust

Für das Vierteljahr von Oktober bis Dezember wies das südkoreanische Unternehmen einen Verlust von umgerechnet 326 Millionen Euro aus nach einem operativen Gewinn von 215 Millionen Euro vor einem Jahr. Der Umsatz fiel um acht Prozent auf 4,9 Milliarden Euro. (Reuters/APA, 31.1.2020)