Es ist angerichtet.

Foto: Reuters/Alcorn

Ubisoft-CEO Yves Guillemot hat offenbar verraten, dass sowohl die Xbox Series X als auch die Playstation 5 abwärtskompatibel sind. Dies soll so weit gehen, dass "fast alle" Spiele der Konsolen davor unterstützt werden. Sony hat hierzu bislang nichts verraten. Guillemot hat sich also möglicherweise bei einer Investoren-Konferenz verplappert.

Xbox

Offenbar ausgeplaudert

"Diese Konsolen werden fast den gesamten Back-Katalog der vorhergehenden Konsolen abspielen können. Es wird etwas Neues in der Industrie sein und dafür sorgen, dass auch die älteren Generationen noch lange bestehen bleiben", soll der Ubisoft-CEO bei der Konferenz gesagt haben. Die Spieleschmiede zählt zu den größten der Welt, es kann also durchaus sein, dass Guillemot vorab Infos bekommen hat.

Windows-Games auch bei Xbox?

Sony hat zur PS5 bislang nichts in diese Richtung kommuniziert. Microsoft war hierbei schon redseliger. So wurde bei der Enthüllung des Designs der Konsole zugleich verraten, dass diese mit sämtlichen Xbox-Spielen abwärtskompatibel ist. Gerüchteweise soll Microsofts Konsole auch Windows-Games unterstützen. (red, 13.2.2020)