Türkis-Grün meint es ernst mit der Sportlichkeit der Jugend von heute. Im Koalitionspakt ist vorgesehen, Sporttage "von mindestens vier Tagen" in der Primarstufe einzuführen, in der Sekundarstufe I und II sollen es gleich "zwei Wochen" sein – "wobei eine davon dem Wintersport gewidmet sein muss". War der Skikurs bis 1996 verpflichtend, wurde er danach an vielen Schulen von Sprachwochen ersetzt. Dennoch kamen viele Jugendliche im Laufe ihrer Schulzeit in den Genuss oder mussten zumindest der Verpflichtung nachgehen, an einer Sportwoche teilzunehmen.

Mehrbettzimmer mit Mitschülerinnen und -schülern zu teilen, kann lustig, aber auch anstrengend sein.
Foto: DaveLongMedia Getty Images

Skifahren, Iglubauen oder Schneeschuhwandern

Der Begriff Wintersportwoche soll aber – geht es nach den Plänen der Regierung – weitergefasst werden. So können Schülerinnen und Schüler abseits vom Skisport auch anderen sportlichen oder zumindest winterlichen Aktivitäten nachgehen. Auch Eisfischen, Iglubauen oder Schneeschuhwandern stehen zur Wahl. Das wird vor allem jene Jugendliche erfreuen, die noch nie auf Skiern oder einem Snowboard gestanden sind und somit der eher unangenehmen Situation entgehen, tagelang in der Anfängergruppe denselben Hang runterzurutschen.

Abgesehen von sportlichen Aktivitäten, gibt es genug, um sich entweder mit Freude oder Abscheu an Schulsportwochen zu erinnern: Veraltete Jugendherbergen, mittelmäßig schmackhafte Küche, erste Annäherungsversuche zu Mitschülerinnen und Mitschülern, gemeinsame Spiele- oder Discoabende, geheimes Rauchen oder Trinken – die Bandbreite an Erlebnissen und sozial aufwühlenden Situationen ist groß. User "mawho_" erinnert sich an seinen Skikurs:

Welche Erinnerungen haben Sie an Schulsportwochen?

Welchen Stellenwert hatten dabei die sportlichen Aktivitäten? Würden Sie die Erfahrung lieber missen oder waren Sie Sportwochen gegenüber positiv eingestellt? Wie stehen Sie den Plänen der Regierung gegenüber, Skikurse wieder verpflichtend einzuführen? Und wie geht es Ihnen als Lehrer oder Lehrerin auf Schulsportwochen? (mawa, 17.2.2020)