Disney+ hat unter anderem die Star Wars-Serie "The Mandalorian" im Angebot.

Foto: Francois Duhamel/Disney Plus via AP

Genau in einem Monat, am 24. März, startet Disney+ in Österreich. Und der Streamingdienst ködert bereits jetzt Kunden: Bis 23. März können Interessenten ein Jahresabo um 59,99 Euro abschließen, umgerechnet also rund fünf Euro im Monat. Der reguläre Preis ab 24. März wird dann 6,99 Euro im Monat beziehungsweise 69,99 Euro für ein Jahr betragen. Zum Vergleich: Konkurrent Netflix bietet das Basisabo für 7,99 Euro pro Monat an, die Standardversion für 11,99 Euro.

US-Start im November

In den USA, Kanada und den Niederlanden ist Disney+ bereits seit Mitte November verfügbar; binnen 24 Stunden hatte der Streamingdienst zehn Millionen Abonnenten. Anfang Februar vermeldete man 28,6 Millionen Kunden.

Abonnenten in Österreich wird es zum Start möglich sein, Disney+ "auf nahezu allen bekannten Mobilgeräten und internetfähigen TV-Geräten zu erleben, inklusive Spielekonsolen und Smart TVs", wie das Unternehmen in seiner Aussendung betont.

Den Benutzern wird "Sehvergnügen auf bis zu vier Endgeräten gleichzeitig geboten, zeitlich unbegrenzte Downloads der Inhalte auf bis zu zehn Endgeräten, personalisierte Empfehlungen und die Möglichkeit, bis zu sieben personalisierte Profile anzulegen."

Fundus

Enthalten sind rund 500 Disney-Titel von Schneewittchen und die sieben Zwerge und Dschungelbuch bis zu Avengers, Black Panther und als Erste Star Wars: The Rise of Skywalker, dazu TV-Ware mit mehr als 7.500 Folgen, etwa sämtliche 30 Staffeln der Simpsons. Aber auch die Star Wars-Serie "The Mandalorian" wird verfügbar sein. (red, 24.2.2020)