Bilbao feiert.

Foto: REUTERS/Jon Nazca

Bilbao – Der baskische Traditionsverein Athletic Bilbao hat sich ins Finale des spanischen Fußball-Pokalfinales gekämpft. Eine 1:2 (0:0)-Niederlage beim FC Granada reichte dem 24-maligen Pokalsieger, um nach einem 1:0-Sieg im Hinspiel das baskische Endspiel gegen Real Sociedad San Sebastian zu komplettieren. Das Finale findet am 18. April im Estadio Olimpico de Sevilla statt.

Yuri Berchiche (81.) versetzte die nach Andalusien mitgereisten Gäste-Anhänger im Estadio Nuevo Los Carmenes spät in Ekstase. Zuvor hatten Carlos Fernandez (48.) und German Sanchez (76.) für die Gastgeber getroffen.

Real Sociedad aus San Sebastian steht erstmals seit 1988 im Pokalfinale. Die Basken, die eine Runde zuvor Real Madrid mit 4:3 ausgeschaltet hatten, gewannen das Halbfinal-Rückspiel am Mittwoch beim Zweitligisten CD Mirandes mit 1:0 (1:0). Schon das Hinspiel vor eigenem Publikum hatte Real Sociedad mit 2:1 für sich entschieden. (sid, 5.3.2020)