DER STANDARD

Händewaschen, Mundschutzmasken, Hamsterkäufe: Seit der globalen Verbreitung des Coronavirus wird den Menschen geraten, vermehrt auf die eigene Hygiene zu achten und eine Grundration an Lebensmitteln zu Hause zu haben. Inwieweit schlagen sich diese Ratschläge tatsächlich im Alltag nieder? Und welche Rolle spielen hier die (sozialen) Medien? DER STANDARD hat nachgefragt. (Antonia Titze, 10.3.2020)