DER STANDARD

Bei Veggiemeat in St. Georgen am Ybbsfelde beginnt der Arbeitstag für einige Mitarbeiter mit veganer Bolognese, Cevapcici oder Schnitzerl. Die morgendliche Verkostung ist ein wichtiger Moment des Tages, bei dem die Qualität der eigenen Produkte getestet wird. Andreas Gebhart gründete die Firma im Jahr 2015. Er entschied sich damals gegen Soja und für Erbsenprotein als Zutat. "Die Regale waren voll mit Soja, und ich dachte mir, es muss etwas anderes geben, das positivere Eigenschaften hat." 62 Mitarbeiter arbeiten heute auf 4.500 Quadratmetern Produktions- und Lagerfläche.

DER STANDARD stattete dem Unternehmen einen Besuch ab und unterhielt sich auch mit Jürgen König, Ernährungswissenschafter an der Universität Wien, über vegane Ernährung und die Veggiemeat-Produkte. (Andreas Müller, Ayham Yossef, 12.3.2020).