Ohne Computer lernt es sich von zuhause nur schwer.

Foto: LINDSEY WASSON / REUTERS

Die SPÖ fordert Bildungsminister Heinz Faßmann (ÖVP) auf, Schüler ohne Zugang zu Computern leihweise kostenlos mit Laptops bzw. Tablets für das Lernen daheim auszustatten. "Oft fehlt in der Familie dafür das Geld oder es sind auch mehrere Geschwister da, die sich ein Gerät teilen müssen", so Bildungssprecherin Sonja Hammerschmid in einer Aussendung.

Hilfe

Die Mittel für die Maßnahme könne Faßmann aus dem angekündigten Milliarden-Hilfspaket finanzieren. Aus dem Krisenfonds dürften schließlich auch "Maßnahmen im Zusammenhang mit den Vorgaben für die Bildungseinrichtungen" gefördert werden. "Was nicht sein kann, ist, dass private Hilfsorganisationen wie die Diakonie jetzt Spenden sammeln müssen für die notwendige Lernausstattung." (APA, 20.03.2020)