AP Photo/Mark Lennihan

So schnell kann es gehen. Ursprünglich wollte Google in der vergangenen Woche Chrome 81 präsentieren. Aufgrund der Corona-Krise zog der Konzern jedoch in letzter Sekunde die Notbremse. Man wolle sich mehr auf die Stabilität vom aktuellen Chrome 80 für den Browser Chrome sowie das Betriebssystem Chrome OS konzentrieren.

Am Montag enthüllte Google nun den nächsten Schritt in dieser Strategie: Demnach wird Chrome 82 überhaupt gleich komplett ausgelassen, wie Chrome-Manager Jason Kersey im hauseigenen Diskussionsblog erklärte.

Es ist davon auszugehen, dass Chrome 83 nun die für 82 erwarteten Features beinhalten wird. Über den Release-Zeitpunkt von Chroma 81 wolle man Anfang April informieren, so Kersey abschließend. (red, 23.3.2020)