Shira Haas genießt für einen Moment die neue Freiheit in der vierteiligen Netflix-Serie "Unorthodox".

Foto: Netflix

Die Mediennews vom Donnerstag

"Unorthodox" erzählt die Geschichte weiblicher Befreiung –Die vierteilige Serie basiert auf dem gleichnamigen Bestseller über die junge Jüdin Esty, die aus dem orthodoxen Leben ausbricht. Ab 26. März auf Netflix abrufbar

"Unorthodox"-Showrunnerin: "Perfektion ist nicht das Ziel" – Anna Winger erzählt die Geschichte der New Yorker Jüdin Esty aus dem Buch "Unorthodox" in der Netflix-Serie ab Donnerstag weiter

Media-Analyse: 498.000 lesen täglich den gedruckten STANDARD – Reichweitenstudie änderte Fragestellung zu digitalen Ausgaben – 15,7 Prozent bei Höchstgebildeten

"Promis unter Palmen" auf Sat.1: Dann doch lieber einsam – Wie verläuft also die telegene Version dessen, was wir gerade selbst an uns ausprobieren?

Ö1-Nachrichten lehnen Isolation wie beim ORF-Fernsehen ab – Die Radionachrichten setzen im Funkhaus auf getrennte Teams, während Ö3 zur WG wird. ORF-Betriebsrat vermisst arbeitsrechtliche Grundlage für Isolation

Medienbranche in Corona-Kurzarbeit – Große Medienunternehmen prüfen und planen wegen Werbeeinbrüchen AMS-unterstützte Sparmaßnahme

ORF veranstaltet im April einen virtuellen Song Contest – Drei Videoabende mit den für heuer geplanten Vertretern sind vorgesehen. Vincent Bueno soll mit neuem Lied auch 2021 für Österreich antreten

Nachrichten: Behörde lockert Auflagen für Puls 4 und ATV – Bundeswettbewerbsbehörde kommt Ansuchen von ProSiebenSat1Puls4 nach und schränkt Bestimmungen ein, die den Sendern nach dem Zusammenschluss auferlegt wurden

TV-Tipps für heute: Stalins James Bond und eine Kämpferin gegen die russische Justiz

Wir wünschen einen schönen Abend und viel Gesundheit!