An der AUA hängen viele Firmen und Arbeitsplätze. Aber heißt das, dass man sie um jeden Preis retten sollte?

Foto: APA/ROBERT JAEGER
Abonnieren bei: Apple Podcasts | Google Podcasts | Spotify | Deezer | RSS

Die Corona-Krise drängt Fluglinien an den Rand des Ruins. Auch die Austrian Airlines kämpft ums Überleben. Während der angeschlagene deutsche Mutterkonzern Lufthansa Sanierungspläne schmiedet, werden die Rufe nach einer staatlichen Intervention immer lauter. Welchen Wert die AUA für Österreich hat und ob die Steuerzahler auch diesmal in die Bresche springen sollten, erklärt Regina Bruckner vom STANDARD. Den Podcast hören Sie hier. (red, 5.5.2020)

Dieser Podcast wird unterstützt von Mjam, online Essen bestellen. Die redaktionelle Verantwortung liegt beim STANDARD.
Foto: Mjam