Jack Ma geht.

Foto: Thibault Camus / AP

Der japanische Technologieinvestor Softbank hat am Montag bekanntgegeben, dass Alibaba-Gründer Jack Ma von seinem Posten in der Geschäftsleitung der Softbank zurücktreten wird. Ma gilt als hochkarätiger Verbündeter des Softbank-Chefs Masayoshi Son.

Vorschlag

SoftBank kündigte an, dem Verwaltungsrat drei neue Geschäftsleitungsmitglieder vorzuschlagen. Darunter seien Konzern-Finanzvorstand Yoshimoto Goto und Lip-Bu Tan, Chef der Chip-Design-Software-Firma Cadence Design Systems sowie Yuko Kawamoto, Professor an der renommierten Waseda Business School in Japan, hieß es weiter. (APA, 18.05.2020)