Von der Rennstrecke vor die Kamera: Ferraris Hoffnungsträger Charles Leclerc beschreitet in der Formel-1-Pause als Model für den italienischen Modedesigner Giorgio Armani neue Wege. "Charles hat ein freundliches Gesicht und einen sportlichen Körper, er ist perfekt für meine maßgeschneiderte Anzüge", sagte Armani der Gazzetta dello Sport. Er habe Leclerc kürzlich persönlich kennengelernt: "Seine elegante und sichere Art hat mich beeindruckt."

Man kennt Charles Leclerc im roten Overall ...
Foto: REUTERS/Edgar Su/File Photo
... neuerdings wirbt er für maßgeschneiderte Anzüge von Giorgio Armani.

Die Fotos des 22-jährigen Monegassen im Anzug sind derzeit in vielen Modezeitschriften zu sehen. Der 85-jährige Armani sieht viele Parallelen zwischen seinem Mode-Imperium und dem Ferrari-Team: "Ferrari ist ein Unternehmen mit denselben Prinzipien. Auch Ferrari ist ein italienischer Stolz." (sid, red, 22.5.2020)