Opfer des Flugzeugabsturzes wurden am Samstag in Karatschi beerdigt.

Foto: Reuters / AKHTAR SOOMRO

Islamabad – Nach dem Absturz einer Passagiermaschine in einem Wohngebiet in Pakistan am Freitag ist der Flugschreiber gefunden worden. Dieser soll nun der Untersuchungskommission übergeben werden, wie ein Sprecher von Pakistan International Airlines (PIA) am Sonntag mitteilte. Nach Angaben des Gesundheitsministeriums der Provinz Sindh kamen 97 der 99 Insassen bei dem Unglück ums Leben. Zwei Passagiere haben das Unglück überlebt.

Die Maschine hatte am Freitag eine Schneise der Verwüstung hinterlassen, als sie nur wenige Minuten vor der Landung in der Stadt Karatschi abstürzte. Laut Innenminister Ijaz Ahmad Shah hatte die Maschine technische Probleme. Der Pilot habe nach dem Ausfall eines Triebwerks einen Notruf abgesetzt. Die Bergungsarbeiten gingen am Sonntag weiter. (APA, 24.5.2020)