Schalkes Michael Gregoritsch (li.) kämpft um den Ball gegen Augsburgs Tin Jedvaj. Die Quote für Sky stimmte.

Foto: AP / Martin Messner

Frankfurt am Main/Unterföhring (APA/dpa) – Auch die zweite Runde der deutschen Fußball-Bundesliga nach der Corona-Pause hat dem Pay-TV-Sender Sky starke Quoten beschert. Eine Woche nach dem reichweitenstärksten Bundesliga-Samstag der Sendergeschichte waren auch diesen Samstagnachmittag über drei Millionen Zuschauer dabei ein. Es habe sich um die zweithöchste Reichweite seit Messbeginn im Jahr 2011 gehandelt, teilte Sky am Sonntag mit.

Marktanteil über 20 Prozent

Neben den Einzelübertragungen der vier 15.30-Uhr-Spiele und der Konferenz im Pay-TV zeigte der Sender in seinem Free-TV-Kanal Sky Sport News HD am Samstag ebenfalls die Konferenz. Nach Angaben des Senders hatten 3,08 Millionen Zuschauer am Samstagnachmittag Sky eingeschaltet, davon 1,65 Millionen die Konferenz im Free-TV. Am Samstagnachmittag hatte der Sender in Deutschland damit einen Marktanteil von über 20 Prozent. (APA, 24.5.2020)