Toshiba.

Foto: Yuriko Nakao / REUTERS

Der japanische Industriekonzern Toshiba rechnet für das laufende Geschäftsjahr 2020/21 mit deutlich weniger Gewinnen. Es werde ein Betriebsergebnis von 110 Milliarden Yen (898 Mio. Euro) erwartet, teilte das Unternehmen mit. Das entspricht einem Minus von fast 16 Prozent zum Vorjahr.

Details

Analysten hatten im Schnitt mit einem leichten Plus gerechnet. Toshiba erholt sich langsam vom Aus für sein Kernkraftgeschäft in den USA 2017 und orientiert sich inzwischen auf Infrastruktur-Projekte, die dem Unternehmen zuletzt hohe Aufträge einbrachten. Zudem sollen Toshiba Kosteneinsparungen über die Coronakrise helfen. (Reuters, 05.06.2020)