Die AfD hält im deutschen Bundestag 12,6 Prozent der Stimmen, in Umfragen lag sie in der Vergangenheit schon bei über 15 Prozent.

Foto: AP / Monika Skolimowska

Berlin – Die Zustimmung zur rechtspopulistischen AfD (Alternative für Deutschland) geht in der Coronakrise in Deutschland laut einer Umfrage weiter zurück. Im "Sonntagstrend", den das Institut Kantar wöchentlich für die "Bild am Sonntag" erhebt, verschlechtert sich die AfD zum vierten Mal in Folge um einen Punkt und kommt nun auf acht Prozent.

Das ist der schlechteste Wert für die Partei seit September 2017. Stärkste Kraft bleibt die Union mit 38 Prozent. Die Grünen ziehen wieder an der SPD vorbei: Die Partei gewinnt einen Punkt und kommt auf 16 Prozent, die SPD verliert einen Punkt und kommt auf 15 Prozent. Auch die FDP büßt einen Punkt ein und liegt bei nun sieben Prozent. Um einen Punkt verbessert sich die Linkspartei, die nun auf acht Prozent kommt. Für den "Sonntagstrend" wurden in Deutschland vom 8. Mai bis zum 3. Juni 2020 1.428 Menschen befragt. (APA, 7.6.2020)