5G-Smartphones dürften zum Jahresende hin noch einmal billiger werden.

Foto: Reuters

Der US-Halbleiterkonzern Qualcomm kündigt für das zweite Quartal den Einsatz von 5G-Technologie auch für günstigere Smartphones an. Der neue Chip namens Snapdragon 690 soll bei Endgeräten im Preissegment zwischen 300 und 500 Dollar (265 bis 442 Euro) eingebaut werden, sagte Qualcomm.

Reges Interesse

Telefonhersteller wie der Nokia-Eigentümer HMD Global, LG Electronics und Lenovo Groups Motorola hätten ihr Interesse an dem zukunftsfähigen Chip bekundet, erklärte der Konzern. Derzeit ist die Qualcomm-Mobilfunktechnologie der fünften Generation nur in vielen Premium-Smartphones wie den Galaxy-Geräten von Samsung Electronics zu finden. (APA, 17.06.2020)