Der Mittelfeldspieler Jude Bellingham wurde erst Ende Juni 17 Jahre alt und gilt als eines der größten Talente des Kontinents. Beim BVB soll er sofort in den Profikader.

Foto: Action Images/Andrew Boyers via Reuters

Dortmund – Borussia Dortmund hat das Tauziehen um das englische Toptalent Jude Bellingham gewonnen. Der 17-Jährige erhält beim deutschen Vizemeister "einen langfristigen Vertrag". Das teilte der BVB am Montag mit. Zur Ablösesumme für den Mittelfeldspieler des englischen Fußball-Zweitligisten Birmingham City machten die Dortmunder keine Angaben, sie soll aber bei rund 25 Millionen Euro liegen. Der Teenager ist nach BVB-Angaben sofort für den Profikader eingeplant.

"Jude Bellingham hat sich voller Überzeugung für den BVB entschieden und dabei selbstverständlich in erster Linie die sportliche Perspektive, die wir ihm aufgezeigt haben, im Blick gehabt", sagte Sportdirektor Michael Zorc. Der neue Profi habe "ein enormes Potenzial, das wir gemeinsam mit ihm in den kommenden Jahren weiterentwickeln wollen".

"Kann es kaum erwarten"

Bellingham ergänzte: "Der Weg des BVB, aber insbesondere wie sie jungen Spielern dabei helfen, besser zu werden, hat mir persönlich und auch meiner ganzen Familie die Entscheidung sehr einfach gemacht. Ich kann es kaum erwarten, in einem der schönsten Stadien der Welt zu spielen, hoffentlich so bald wie möglich auch wieder vor über 80.000 Zuschauern."

Bellingham wird am 30. Juli mit dem BVB in die Vorbereitung einsteigen und am 10. August mit seinen neuen Teamkollegen ins Trainingslager nach Bad Ragaz (Schweiz) reisen und die Trikotnummer 22 tragen.

Wettrennen gewonnen

Um Bellingham hatten sich zahlreiche europäische Topvereine bemüht, unter anderem soll auch der deutsche Meister Bayern München interessiert gewesen sein. Der BVB verspricht sich von Bellingham eine ähnliche Entwicklung wie von Jadon Sancho, der ebenfalls mit 17 aus England (Manchester City) nach Dortmund kam und mittlerweile zu den begehrtesten Spielern des Kontinents zählt. (sid, 20.7.2020)