Huawei will weitermachen.

Foto: GONZALO FUENTES / REUTERS

Der umstrittene chinesische Netzwerkausrüster Huawei arbeitet mit der Telecom Italia weiter zusammen trotz des Ausschlusses aus dem Ausschreibungsverfahren für den 5G-Ausbau. "Natürlich sind wir traurig, es ist keine Party, aber wir arbeiten weiterhin mit TIM sowie mit Vodafone und anderen zusammen", sagte Huawei-Manager Luigi De Vecchis in einem Zeitungsinterview.

Ausschreibung

Telecom Italia hatte Huawei zuletzt von einer Ausschreibung für einen Vertrag zur Lieferung von 5G-Geräten für die Kernnetzinfrastruktur, in der sensible Daten verarbeitet werden, in Italien und Brasilien ausgeschlossen. Die US-Regierung wirft Huawei eine zu große Nähe zur kommunistischen Regierung in China und Spionage vor. Huawei weist dies zurück. (APA, 20.07.2020)