Foto: Reuters

Der für seine Fifa- und Star Wars-Videospiele bekannte Unterhaltungssoftwarekonzern Electronic Arts schraubt seine Umsatzprognose für das Gesamtjahr nach oben. Bereinigt rechnet das Unternehmen jetzt mit Erlösen in Höhe von ungefähr 5,95 Milliarden Dollar (5,07 Mrd. Euro) statt wie bisher etwa 5,55 Milliarden Dollar, wie es am Donnerstag nach US-Börseschluss mitteilte.

Games, Games, Games, ...

Electronic Arts profitiert davon, dass angesichts der Corona-Einschränkungen Videospiele hoch im Kurs stehen. In dem am 30. Juni zu Ende gegangenen ersten Geschäftsquartal stieg der bereinigte Umsatz auf 1,39 Milliarden Dollar. Analysten hatten weniger erwartet. (APA, 31.7. 2020)