Bei Apple Pay kann man in Geschäften mit dem iPhone – ab Version 6 – wie mit einer Kreditkarte bezahlen. Dazu hält man das Gerät ans Terminal.

Foto: AP

Die Liste der der Unterstützer von Apple Pay wird länger. Am Dienstag teilte Mastercard in einer Aussendung mit, dass nun auch A1, gemeinsam mit seinem Tochterunternehmen paybox Bank, die Apple Pay unterstützt.

Mithilfe von Apple Pay kann man in Geschäften mit dem iPhone oder der Apple Watch wie mit einer Kredit- oder Bankomatkarte mit NFC-Funktion bezahlen. Dazu muss man lediglich das Gerät an das Kassenterminal halten. Apple Pay startete vor einem Jahr in Österreich und kann ihn zehntausenden Geschäften genutzt werden. (red, 4.8. 2020)