Regisseur Andreas Prochaska.

Hier sind die Mediennews vom Sonntag:

"Superhelden sind langweilig": Andreas Prochaska über "Alex Rider" – In der Amazon-Serie hat der österreichische Regisseur dem Genre "Jüngling von nebenan muss sich beweisen" ein weiteres Kapitel hinzugefügt – schon jetzt ein Erfolg

Blattsalat: Somalier als neue Slowenen – Strache und Pontius Pilatus – Ob Strache die Wahrheit sagt, lässt sich mit einer Gegenfrage des römischen Präfekten beantworten: Was ist Wahrheit? Das führt umgehend zu Andreas Mölzer

Italo-Serie "Der Kommissar und die Alpen": Ciao, Rocco Schiavone, ciao – Der großartige Marco Giallini als zynischer Italo-Cop macht die Serie auf alle Fälle sehenswert – Sonntag in der ARD

274.000 sahen die zweite Nostalgie-Show mit Peter Rapp – Zum Auftakt waren es noch 590.000 Zuseher, allerdings auch bei deutlich mehr Leuten, die zuvor bei "Narrisch Guat" vorbeischauten

VW-Bus statt Limousine und Coronatests: "Tatort"-Schauspieler im Corona-Modus – Die Schauspieler würden regelmäßig auf das Coronavirus getestet

Dune – der Wüstenplanet und Dirty Dancing: TV-Tipps für Sonntag – Außerdem: Der Graf von Monte Christo, Oktoskop: American Dream Stories

Wir wünschen noch einen schönen Sonntag!