Neues in Rot.

Foto: HOCH ZWEI/Pool/Getty Images

Sebastian Vettel wird beim Großen Preis von Spanien mit einem neuen Chassis antreten. Das erklärte Ferraris Chassis-Chefingenieur Simone Resta am Mittwoch vor dem sechsten Saisonrennen der Formel 1 am kommenden Sonntag (15.10 Uhr/ORF, Sky und RTL) in Montmelo nahe Barcelona.

In der Analyse nach dem Rennen in Silverstone sei ihnen ein kleiner Fehler aufgefallen, erklärte Resta. Dieser sei durch einen schweren Aufprall auf die sogenannten Kerbs (Randsteine) verursacht worden.

"Es hätte nicht großen Einfluss auf die Leistung, aber es war die logische Entscheidung", sagte Resta zum Chassis-Wechsel für den SF 1000 von Vettel. Der Deutsche hat aus den ersten fünf Grands Prix nur zehn Punkte geholt. (APA; 13.8.2020)