Das kleine Update beseitigt ein lästiges Problem mit dem Display des iPhone 11.

Foto: ap

Apple hat ein kleineres Update für das Betriebssystem iOS 13 zur Verfügung gestellt. Die iOS-Version 13.6.1 behebt Probleme bei der Corona-Warnfunktion der iPhones und bei der Speicherplatzoptimierung. Außerdem kümmert sich das Update um einen seltsamen Grünstich, den iPhone-11-Nutzer zuvor beklagten.

Corona-Mitteilungen

Das neue iPhone und iPad Update soll ein Problem am Corona-Kontakttracing-System beheben. Laut Apple habe es zur Folge gehabt, dass jene Mitteilungen, die Nutzer erhielten, wenn sie Kontakt mit Infizierten hatten "für einige Benutzer deaktiviert werden können." Weitere Details nennt Apple nicht, somit bleibt unklar, wie sich das Problem bei den Nutzern äußerte.

Grüner Farbstich

Eine weitere Änderung ist die Behebung eines Fehlers, der bei Nutzern des iPhone 11 einen grünen Farbton auf dem Display verursacht. Reddit-Beiträgen zufolge erschien der Grünstich unmittelbar nach dem Entsperren des Geräts, während der Nutzung des "Night Shift"-Modus oder bei schlechten Lichtverhältnissen. Den Update-Hinweisen zufolge war ein "Problem mit dem Wärmemanagement" für den Farbton verantwortlich. Laut "Macrumors" ist dieser Fehler seit der iOS-Version 13.4 aufgetreten. (red, 13.8.2020)