Weltrekord

Foto: AP/ Hache

Joshua Cheptegei aus Uganda hat den 16 Jahre alten Weltrekord über 5000 m gebrochen. Der 23-Jährige unterbot beim Diamond-League-Meeting in Monaco in 12:35,36 Minuten die Bestmarke des Äthiopiers Kenenisa Bekele aus dem Jahr 2004 (12:37,35) deutlich. Für 10.000-m-Weltmeister Cheptegei war es das erste Rennen seit Februar, als er ebenfalls in Monaco den Weltrekord im 5-km-Straßenlauf pulverisiert hatte.

Highlights

Beim ersten Leichtathletik-Höhepunkt nach der Coronapause im Stade Louis II gab es gleich mehrere Highlights. So sorgte Jakob Ingebrigtsen in 3:28,68 Minuten für einen Europarekord über 1500 m. Der erst 19 Jahre alte Norweger knackte die alte Marke des Briten Mo Farah aus dem Jahr 2013 (3:28,81).

Stark präsentierte sich auch Stabhochsprung-Weltrekordler Armand Duplantis (Schweden) mit übersprungenen 6,00 m. Bitter verlief der Abend für Weltmeister Sam Kendricks: Weil seine Stäbe nicht rechtzeitig angekommen waren, konnte der Amerikaner gar nicht antreten. (sid, 14.8.2020)