Zuletzt war Lazaro bei Newcastle United beschäftigt.

Foto: EPA/ Owen Humphreys/NMC/Pool

Mönchengladbach – Der deutsche Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach steht nach übereinstimmenden Medienberichten vor einer Verpflichtung des österreichischen Teamspielers Valentino Lazaro. Der 24-jährige Mittelfeldspieler von Inter Mailand soll zunächst mit einer Kaufoption ausgeliehen werden. Lazaro steht bei Inter noch bis 2023 unter Vertrag und war zuletzt an Newcastle United verliehen.

Lazaro kann auf der rechten Seite defensiv wie offensiv eingesetzt werden. Möglicherweise stößt Lazaro noch in dieser Woche im Trainingslager in Harsewinkel zum Borussen-Team. Von 2017 bis 2019 betritt er 57 Bundesligaspiele für Hertha BSC. Erst im Juli war Offensivspieler Hannes Wolf innerhalb der Bundesliga von RB Leipzig zu Mönchengladbach ins Team von Trainer Marco Rose gewechselt. (APA/dpa, 16.8.2020)