Laimer muss für das ÖFB-Team passen.

Foto: PICTURE POINT / Pool

Der ÖFB muss für die Nations-League-Spiele gegen Norwegen (4.9.) und Rumänien (7.9.) auf Konrad Laimer verzichten. Der 23 Jahre alte Legionär in Diensten von RB Leipzig laboriert an anhaltenden Knieschmerzen aufgrund eines Knochenödems, das er sich nach einer im Zweikampf erlittenen Prellung zugezogen hat.

Laimer war zuletzt mit Leipzig in der Champions League im Einsatz, die Bullen scheiterten dort erst im Halbfinale an Paris St. Germain. Für den lauffreudigen zentralen Mittelfeldspieler, der auch auf dem rechten Flügel spielen kann, nominierte Teamchef Franco Foda Christopher Trimmel von Union Berlin nach. (red, 29.8.2020)