Foto: REUTERS/Leonhard Foeger

Suzhou – Marko Arnautovic hat im achten Liga-Spiel für Shanghai SIPG in der neuen Saison der chinesischen Fußball-Super-League seinen fünften Treffer erzielt. Beim 4:1 gegen Tianjin Teda traf der österreichische Internationale am Montag nach einem Eckball per Kopf zum 3:0 (72.). Einige Minuten nach seinem Tor wurde er im Finish der Partie ausgetauscht.

Shanghai SIPG hält nach acht Runden bei sechs Siegen und zwei Remis. Die Super League wird nach dem verspäteten Saisonstart aufgrund der Corona-Pandemie in zwei Meisterschaftsgruppen ohne Zuschauer ausgetragen. Arnautovic fehlt Österreichs Team zum Start der Nations League. Der 31-Jährige sagte aufgrund der aktuellen Reisebeschränkungen ab. (APA, 31.8.2020)