Abonnieren bei: Apple Podcasts | Spotify | | Podimo | RSS

Ein SPÖ-Gemeinderat im niederösterreichischen Schwarzau am Steinfeld hat bei der Bürgermeisterwahl für die Kandidatin der Volkspartei gestimmt. Wer es war, weiß niemand. Nach dem Rücktritt aller SPÖ-Mandatare wählt die Gemeinde nun neu. Aber wie führt man einen Wahlkampf mit dem Feind in den eigenen Reihen? Der Artikel von Sebastian Fellner ist im Original hier nachzulesen: Wahlkampf mit einem Verräter (red, 9.9.2020)

Foto: Getty Images