Abonnieren bei: Apple Podcasts | Spotify | | Podimo | RSS

Wenn in Wien Wahlen anstehen, dann darf eines vorausgesetzt werden: Der Gemeindebau und seine Bewohnerinnen und Bewohner werden zum Wahlkampfthema. ÖVP-Spitzenkandidat Gernot Blümel zieht dabei eine alte FPÖ-Forderung aus der Kiste: Wer kein Deutsch spricht, soll nicht im Gemeindebau wohnen dürfen. Was denken die Bewohner darüber? Eine Reportage von Lara Hagen. Der Artikel ist hier nachzulesen: Kein Deutsch, keine Wohnung? Hausbesuch im Gemeindebau. (red, 16.9.2020)

Bisher wählten Gemeindebaubewohner roter als der Wien-Durchschnitt. Ob sich das 2020 ändern wird?
Foto: www.corn.at Heribert CORN