Barca und Sevilla trennten sich mit einem Remis.

Foto: AP

Der Schlager der fünften Runde in der spanischen Fußball-Meisterschaft zwischen dem FC Barcelona und dem FC Sevilla hat am Sonntag 1:1 geendet. Für beide Teams bedeutete das Remis den ersten Punkteverlust in dieser Saison.

Der Europa-League-Sieger ging in der achten Minute durch Luuk de Jong in Führung, 105 Sekunden später gelang Philippe Coutinho nach einem Fehler von Jesus Navas der Ausgleich.

Real Madrid ist indedssen im dritten Spiel zum dritten Sieg geeilt. Neben Toren von Vinicius Junior (16.) und Karim Benzema (95.) war der 2:0-Erfolg bei Levante am Sonntag aber vor allem Torhüter Thibaut Courtois zu verdanken, der seine Vorderleute in einigen Aktionen vor Schaden bewahrte. Das Team von Trainer Zinedine Zidane, Titelverteidiger in der Primera Division, steht damit auf Position eins der Tabelle. (APA, sid, 4.10.2020)