Paris – Trotz der strengen Corona-Regeln in Paris hat das Modehaus Chanel seine Kollektion für Frühjahr und Sommer 2021 am Dienstag in der französischen Hauptstadt vor echtem Publikum gezeigt. Das Luxuslabel hatte die Zahl seiner Gäste aber stark reduziert: Statt der üblichen 1.500 waren 150 Gäste in das Grand Palais geladen.

Am Morgen ging es somit ungewohnt ruhig zu: kein Verkehrschaos, kein Hupkonzert und keine Menschenmassen vor den Eingängen. Unter den prominenten Gästen waren die Schauspielerin Marion Cotillard und Model Lily-Rose Depp, Tochter von Vanessa Paradis und Johnny Depp.

Auf dem Laufsteg zeigte Chanel paillettenbesetzte Hosenanzüge, elegante, in der Taille geschnürte Tweedkostüme und feminine Röcke in verschiedenen Längen. Kombiniert mit Schmuck und Schleiern erinnerten die Looks an den Stil vergangener Hollywood-Diven.

Hollywood auf dem Laufsteg

Auch die Deko, das Chanel-Logo in Form riesiger weißer Leuchtbuchstaben, ließ an den weltbekannten Schriftzug in den Hollywood Hills denken. Kreativchefin Virginie Viard setzt für das kommende Frühjahr außerdem auf Neonfarben, Kleider mit Chanel-Prints und kurze Bermuda- oder Dreiviertelhosen.

Die Pariser Fashion Week endet am Dienstagnachmittag mit der Modenschau von Louis Vuitton. Von den mehr als 80 Präsentationen der Modewoche fanden insgesamt 18 Shows mit Publikum statt, allerdings unter strengen Hygienevorschriften. Einige Modehäuser wie Balmain oder Chloé entschieden sich dazu, unter freiem Himmel zu zeigen, um die Ansteckungsgefahr durch das Coronavirus so gering wie möglich zu halten. (APA red, 6.10.2020)

70 Looks schickte Kreativchefin Virginie Viard im Grand Palais über den Laufsteg.

Foto: REUTERS/Benoit Tessier

Darunter Kombinationen aus Blazer, Westen, Shorts ...

Foto: REUTERS/Benoit Tessier

... genauso wie bodenlange, Hollywood-reife Outfits.

Foto: REUTERS/Benoit Tessier
Foto: Vianney Le Caer/Invision/AP
Foto: Vianney Le Caer/Invision/AP

Das niederländische Model Jill Kortleve ist derzeit gut beschäftigt: Während der Mailänder Modewoche lief sie bereits für Versace, Etro, Fendi.

Foto: STEPHANE DE SAKUTIN / AFP
Foto: REUTERS/Benoit Tessier
Foto: STEPHANE DE SAKUTIN / AFP

Hatte Virginie Viard beim Entwerfen etwa Julia Roberts in "Pretty Woman" im Kopf?

Foto: STEPHANE DE SAKUTIN / AFP

Chanel-Schriftzug in Hollywood-Größe.

Foto: Vianney Le Caer/Invision/AP

Mit Maske und Abstand: die Gäste im Grand Palais.

Foto: REUTERS/Benoit Tessier

Nur 150 Gäste wohnten diesmal der Chanel-Show im Grand Palais bei. Alle anderen konnten online teilhaben.

CHANEL

Unter den Gästen: Schauspielerin Lily-Rose Depp ...

Foto: AP Photo/Francois Mori

... ihre Mutter Vanessa Paradis ...

Foto: AP Photo/Francois Mori

... sowie Schauspielerin Marion Cotillard.

Foto: AP Photo/Francois Mori