Gleicher Lohn für gleiche Arbeit ist in Österreich immer noch in weiter Ferne.

Abonnieren bei: Apple Podcasts | Spotify | RSS

Der Equal-Pay-Day in Österreich fiel heuer auf den 22. Oktober – am Donnerstag hatten die Männer im Land also schon das Geld verdient, für das die Frauen noch bis zum Jahresende arbeiten müssen. Wieso die Einkommensschere gerade in der Corona-Krise weiter aufgeht, welche Maßnahmen mehr Lohngerechtigkeit bringen würden und warum Frauen sich nicht mehr gegen diese Ungleichbehandlung wehren, erklärt Beate Hausbichler von DIE STANDARD. (red, 22.10.2020)

Dieser Podcast wird unterstützt von Mazda. Die redaktionelle Verantwortung liegt beim STANDARD.