Bei Whatsapp gibt es ein neues Feature.

Foto: reuters

Lange gab es Gerüchte zu dem Feature, bald wurde es in der Betaversion entdeckt und nun bestätigt Whatsapp es offiziell: Künftig soll es bei Whatsapp möglich sein, Nachrichten nach einem bestimmten Zeitraum verschwinden zu lassen. Vergleichbar ist das mit den Messengern Signal und Telegram, die die Funktion schon länger anbieten. Im Fall von Whatsapp sollen Nachrichten bei aktiviertem Feature in jedem Fall nach einer Woche verschwinden, wie das Unternehmen auf seinem Blog bekanntgibt. Selbst, wenn eine Nachricht nicht geöffnet wird, wird sie trotzdem entfernt – jedoch bleibt sie in der Vorschau zu sehen.

Backups

Wenn man auf eine Nachricht antwortet, wird sie zitiert – sollte es sich um eine ablaufende handeln, könne es also sein, dass sie nach sieben Tagen trotzdem noch zu sehen ist. Leitet man eine Nachricht weiter, läuft sie außerdem nicht ab. Auch werden verschwindende Nachrichten in Backups gespeichert, sofern Nutzer solche erstellen. Bei der Wiederherstellung würden sie aber gelöscht werden.

Whatsapp empfiehlt, ablaufende Nachrichten trotzdem nur an Nutzer zu schicken, denen man vertraut – denn es ist weiterhin möglich, Screenshots zu erstellen oder dne Inhalt zu kopieren bzw. weiterzuleiten. Falls ein Foto oder ein anderes Medium versandt wird, bleibt dieses auch nach den eingestellten sieben Tagen in der Galerie erhalten, es sei dann, man hat den automatischen Download von Bildern deaktiviert. (red, 2.11.2020)