Foto: AP A

Im Jahr 1994 feierte die Playstation ihre Premiere. 26 Jahre später kommt das fünfte Modell auf den Markt. Pünktlich zum Release der Playstation 5 hat sich auch die Kleinanzeigenplattform Willhaben die aktuellsten Trends rund um die Playstation angesehen.

Das Konsolen-Angebot auf dem Willhaben-Marktplatz ist immens. Insgesamt gingen heuer im Bereich "Games/Konsolen" bereits rund eine Million Anzeigen online. Auch die Playstation stand dabei zigtausende Male zum Verkauf. Erfahrungsgemäß gibt es von Oktober bis Jänner eine besonders große Auswahl.

200 Euro

Bei den meisten Angeboten rund um den japanischen Konsolen-Hersteller Sony handelt es sich um die Playstation 4. Diese sind seit März 2020 kontinuierlich gestiegen, was wohlmöglich darauf zurückzuführen ist, dass viele bereits Platz für das neue Modell schaffen.

Im Durchschnitt wird eine PS4 derzeit um knapp 200 Euro angeboten. Auch im Hinblick auf Weihnachten können nun ältere Modelle preiswert ergattert werden. Vorgängermodelle sind bereits jetzt zu wesentlich günstigeren Preise zu erwerben: Die Playstation 3 kostet durchschnittlich 78 Euro, die Playstation 2 sogar nur knapp 40 Euro.

Suche nach Spielen

Österreich nutzte bereits den ersten Lockdown im Frühjahr zum Zocken. Willhaben-Analysen zeigen einen klaren Trend: Mitte März sind die Stichwort-Suchanfragen nach der Playstation 4 rasant in die Höhe geschnellt. Diese Entwicklung hielt bis Anfang April an. In nur einer Woche wurde dabei hunderttausende Male nach der Playstation 4 gesucht – umgerechnet bedeutet dies mehrere Stichwort-Suchen pro Minute. Auch danach blieb das Interesse an der populären Spielekonsole auf hohem Niveau bestehen. Der zweite "Lockdown" hat die Suchen nun noch einmal massiv beflügelt. (red, 19.11. 2020)