Die Sonderangebote kommen später.

Foto: KEVIN MOHATT / REUTERS

Wegen des Coronavirus-Lockdowns in Frankreich verschiebt der Online-Händler dort seine "Black-Friday"-Rabattaktion. Die eigentlich für Ende kommender Woche geplanten Sonderangebote seien nun für den 4. Dezember vorgesehen. Dies teilte Amazon-Frankreich-Chef Frederic Duval dem Fernsehsender TF1 am Donnerstag mit. Wegen des zweitens Lockdowns haben in Frankreich die meisten Läden bis voraussichtlich mindestens Ende November geschlossen.

Verschiebung

Der US-Konzern schließt sich mit der Verschiebung französischen Einzelhändlern wie Carrefour an. Bei Amazon laufen angesichts der Coronavirus-Einschränkungen im stationären Handel die Geschäfte blendend. (APA, 20.11.2020)