Die Gewalt gegen Frauen hat im Lockdown zugenommen.

Foto: Getty Images
Abonnieren bei: Apple Podcasts | Spotify | RSS

Jede fünfte Frau in Österreich wird im Lauf ihres Lebens Opfer von Gewalt – darauf soll der Tag gegen Gewalt an Frauen am 25. November aufmerksam machen. Wie der Lockdown das ohnehin hohe Gewaltniveau in Österreich noch verschlimmert hat, welche Maßnahmen gegen Gewalt an Frauen ergriffen werden können und wie Gewalt an Frauen verharmlost wird, erklärt Beate Hausbichler von dieSTANDARD. (red, 25.11.2020)

Dieser Podcast wird unterstützt von McDrive. Die redaktionelle Verantwortung liegt beim STANDARD.